This project has moved. For the latest updates, please go here.

Aufruf des Plugin

Starten Sie die Word Vorlage mittels Doppelklick auf die Datei "eRechnung.dotx' oder erstellen Sie ein neues Dokument unter Verwendung der Vorlage "eRechnung" (Datei > Neu > Meine Vorlagen >eRechnung ) .

Nach dem erstmaligen Starten erscheint zunächst das leere Eingabefenster Einstellungen – Rechnungssteller:



Geben Sie hier Ihre Firmendaten und Kontoinformationen ein. Mit SPEICHERN werden die Eingaben gespeichert und stehen beim nächsten Aufruf des WordPlugIn oder beim Erstellen einer neuen Rechnung bereits zur Verfügung. Sie müssen Ihre Rechnungsstellerdaten somit nicht jedes Mal neu erfassen.

Beim Erststart werden Sie nach Klick auf SCHLIESSEN gefragt, ob Sie diese Daten in das Formular übernehmen wollen. Beantworten Sie diese Frage mit JA, oder klicken Sie in das Kästchen bei “Alle Daten beim Speichern in das Formular übernehmen“, um Ihre Eingaben gleich in das Rechnungsformular zu übernehmen.

Sind bereits einmal Rechnungsstellerdaten erfasst und gespeichert worden, so erscheint bei Doppelklick auf die Datei "eRechnung.dotx" dieses Eingabefenster nicht mehr. Die Daten können jedoch jederzeit geändert werden.

Mit dem WordPlugIn können mit einer Vorlage sowohl eRechnungen an den Bund als auch eRechnungen an die Wirtschaft erstellt werden. Nach dem Start erfolgt daher zunächst die Formularauswahl. Sie werden gefragt, ob eine eRechnung an den Bund erstellt werden soll:



Bei JA wird das Formular für den Bund geladen, bei NEIN das Formular für die Wirtschaft. Diese Auswahl kann später jederzeit geändert werden, ohne dass das WordPlugIn neu gestartet werden muss.
Nach dem Starten erscheint das Formular auf dem Bildschirm:


Last edited Sep 9, 2014 at 8:43 AM by smetanad, version 9

Comments

No comments yet.